Sicherheitsmitarbeiter (m-w-d) für den Objektschutz in einer Asylunterkunft

by Jörg Pappenberger, 18. November 2020

Wir suchen zur Verstärkung unserer Teams, in Objekten des Auftraggebers „Landeshauptstadt München“, im Bereich Asyl für den Münchener Raum, Sicherheitsmitarbeiter (m-w-d) für den Objektschutz in einer Asylunterkunft mit folgenden Voraussetzungen:

 

Ihr Profil:

  • Mind. Sachkundeprüfung nach § 34a GewO oder höher
  • Führungszeugnis ohne Eintrag
  • Schichtdiensttauglichkeit
  • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Flexibilität
  • ein gepflegtes Äußeres und gute Umgangsformen
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (verschiedene Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert aber kein Einstellungskriterium)
  • Bereitschaft zur Nacht-Sonn- und Feiertagsarbeit
  • Verantwortungsbewusstsein und serviceorientiertes Denken

An einer Anstellung sowohl Schwerbehinderter/Gleichgestellte als auch nicht Schwerbehinderte / Gleichgestellte sind wir immer sehr interessiert, gerne auch Mitarbeiter über 50 Jahre.

 

Ihre Tätigkeiten:

  • Einlasskontrollen, Registrierungstätigkeiten, Pförtnerdienste
  • Kontrollrunden/Streifengänge/Schließdienste
  • Präsenzdienste
  • Überwachung einzelner Positionen
  • Überwachung von sicherheitstechnischen Einrichtungen und Anlagen
  • Koordination hausinterner Einrichtungen, Dienste und Prozesse

Die Unterkünfte befinden sich alle sehr zentral in München, daher problemlos mit der U-, S-, oder Straßenbahn/Bus erreichbar. Die Unterkünfte sind durchweg sehr gut durch die Stadt München organisiert und durch unsere deeskalierende Art und Auftreten, sowie respektvollen Umgang mit den Bewohnern sind diese auch sehr ruhig und es gibt wenig bis keine Probleme in den Unterkünften.

Sie werden durch unsere Qualitätsbeauftragen und Objektverantwortliche täglich betreuet und professionell unterstützt.  Individuelle Einarbeitung und Betreuung ist für uns selbstverständlich und wir garantieren damit für Sie und für unseren Kunden stets höchste Qualität.

 

Wir bieten Ihnen:

Bei Nachweis einer bestandener Sachkundeprüfung nach §34a, erhalten Sie eine übertarifliche Bezahlung nach dem momentan gültigen Tarifvertrag Nr. 35 für das Wach- und Sicherheitsgewerbe in Bayern, nach Lohngruppe 3a. Die derzeitige Vergütung beträgt hier 11,70 Euro.

(Für Mitarbeiter mit nur Unterrichtung nach §34a beträgt die Vergütung nach Lohngruppe 2c und diese beträgt 11,07 Euro)

 

Bitte Besonderheit beachten für diese Stellenausschreibung:

Neben der übertariflichen Vergütung erhalten Sie selbstverständlich die tariflich festgelegten Zuschläge wie Nachtzuschlag 23%, Sonntagszuschlag 26 % und Feiertagszuschlag 100%. Bei Einsätzen in Asylunterkünften bekommen Sie extra einen Zuschlag pro Stunde von 1,50 Euro. Die Besonderheit bei unserem Stellenangebot dabei ist, dass wir Ihnen auf die 11,70 (11,07) Euro die 1,50 Euro Asylzulage aufrechnen und dann auf die gesamten 13,20 (12,57) Euro, die sich dann ergeben, die oben genannten Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge bezahlen.

 

  • Sie erhalten einen langfristigen und sicheren sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz in Voll- oder Teilzeit.
  • Leistungsgerechte Vergütung auf Grundlage des jeweils gültigen Tarifvertrages für das Wach- und Sicherheitsgewerbe in Bayern
  • Angebot zur Zuzahlung zur Betriebsrente.
  • Verschiedenen für Sie kostenlose Weiterbildungsprogramme wie Deeskalationskurse, Selbstverteidigungskurse, Zugriffskurse, erste Hilfe, Brandschutz u.v.a.
  • Pünktliche Bezahlung
  • Monatsgenaue Abrechnung Ihres Gehaltes

 

Sind Sie interessiert?

Dann bewerben Sie sich bitte bei uns, unter der Angabe des Kennzeichens „LHM“, mit Ihrem vollständigen Lebenslauf entweder persönlich oder per Email: bewerbung@detektei-weltweit.de zu Händen Herrn Robert Lončar, oder direkt über unser online Bewerber Portal: http://pappenberger.secplan.net/bewerbertool/index.php


Wie freuen uns auf Ihre Bewerbung!